Kontaktangaben:
ATMOS Chrást s. r. o.
Plzeňská 149
330 03 Chrást
Telefon: +420 377 860 111
Fax: +420 377 945 379
E-mail: info@atmos-chrast.cz
www.atmos-chrast.cz

Warum SMARTRONIC installieren?

Banner photo Banner photo Banner photo Banner photo

Mit den steigenden Strompreisen nimmt auch der Druck auf die maximal wirtschaftliche Nutzung der Energie zu. Diese Tatsache hat grundsätzlichen Einfluss auf die Trends in der Entwicklung neuer Technologien, was sich auch im Bereich der Kompression und Aufbereitung der Luft widerspiegelt. Wirksamte Kompression, wirtschaftlichste Nutzung der Elektroenergie = Geldeinsparung.

Bei der Luftkompression wird die meiste Elektroenergie in Wärme umgewandelt. Am Beginn der Entwicklung der neuen Reihe der Kompressoren SMARTRONIC war die Idee, wie man Prozentsatz der in Wärme umgewandelten Elektroenergie verringern und jene Wärme nutzen kann, die trotz aller Bemühungen um ihre Reduzierung ensteht, mit dem Ziel der Herstellung einer Maschine, die den durch den derzeitigen Trend gestellten Anforderungen gerecht wird. Als Bonus kann auch die Nutzung der im Druckgefäß komprimierten, technologischen Luft verstanden werden, die bei Standardmaschinen im Augenblick der Entlastung des Kompressors in die Atmosphäre entweicht und so einen nicht zu vernachlässigenden Verlust darstellt.

suseni

Smartronic ist eine neue Modellreihe ölgeschmierter Schraubenkompressoren einer Leistung von 30 kW bis 110 kW mit integriertem Fusion-Trockner, der die Abwärme des Kompressors und die technologische Abluft nutzt. Der erreichbare Wert des Drucktaupunktes (DTP) liegt im Bereich von +5°C bis -20°C bzw. -40°C. Die gesamte Maschine wird durch ein zentrales Steuerungssystem von einer Schalttafel aus mithilfe einer ausgeklügelten Diagnostik gesteuert.

Sozusagen eine "komplette Kompressorstation auf einem Fünfhellerstück".

Zeichentrick

MAXIMALE NUTZUNG DES TROCKNERS (ohne Bypass)

Získat aplikaci Adobe Flash Player

ZUSTAND BEI DER ENTLASTUNG

Získat aplikaci Adobe Flash Player

Kompressor

Neue Kompressionseinheit ATMOS A150 - Schraubenblock der 5. Generation

kompresorHöherer Wirkungdgrad - Der Schraubenblock A 150 ist der Grundstein der neuen Generation der Schraubenkompressoren. Es handelt sich um einen Schraubenblock eigener Konstruktion unter der Marke ATMOS A150. Mit einem thermodynamischen Wirkungsgrad von fast 90 Prozent. Die geänderten Steuerkanäle, eine effektivere Öleinspritzung in die Kompressionseinheit und die neue Gestalt der Schraubenwellen erhöhen die Dichtheit der Kammer bei der Kompression und erhöhen den Wirkungsgrad.

Längere Lebensdauer - robuste Konstruktion und geringerer Verschleiß infolge der spezifischen Lagerung der Schraubenwellen.

Breites Leistungsspektrum - Das integrierte Getriebe des Blocks ermöglicht die Abdeckung eines breiten Leistungsbereichs bei Erhaltung eines hohen Wirkungsgrades des Antriebs.

Wirksamere Kühlung

chlazeniDank der neuen Konstruktionsanordnung der einzelnen Komponenten der Maschine in der Karosserie und aufgrund der Nutzung eines Teils der Abwärme für den Bedarf des Trocknens erfolgte die Erhöhung des Wirkungsgrades der Kühlung und die Verringerung der Druckverluste.

Nutzung eines Teils der Abwärme für den Bedarf des Trocknens.

Fusion-Trocknung

Patentiertes Prinzip des in der Kompressorstation integrierten Fusion-Trockners

  • Er nutzt die Abwärme des Kompressors für die Erwärmung der Regenerationsluft.
  • Die in der Phase der Entlastung des Kompressors erzeugte und ansonsten in die Atmosphäre abgelassene Luft wird getrocknet und für die Regeneration verwendet.
  • Er trocknet nur die zur Erreichung des eingestellten Wertes des Drucktaupunktes erforderliche Luftmenge.
  • Drucktaupunkt bis zu -40°C, bei Erweiterung des Trockners um 2 Adsorptionsbehälter.
  • Lange Lebensdauer der Steuerventile.
  • Messen des Drucktaupunktes am Ausgang des Kompressors.
  • Die Druckluftfiltration in Übereinstimmung mit ISO 8573-1:2001(- ; 3 ; 2). Qualitätklasse aus der Ansicht des Restinhalts von Festpartikel ist vom verwendeten Staubfiltertyp abhängig. Der ist als eine Option angeboten.
  • Maximaler Druckverlust (0,5bar).
  • In das Kompressorgehäuse eingebaute, zentral gesteuerte Kontrolleinheit des Trocken- und Adsorptionsprozesses.

Möglichkeiten der Einstellung:

  • Drucktaupunkt +5°C bis -20°C in der Grundausführung.
  • Drucktaupunkt -40°C, bei Nachrüstung mit 2 Adsorptionsbehältzer.
  • Einfache Einstellung des Drucktaupunkts an der Steuereinheit des Fusion-Trockners.
  • Der Drucktaupunkt kann auch mittels eines Sensors an der Rohrleitung am kältesten Ort gesteuert werden.

Zentrale Steuerung und Diagnostiksystem

Im Prozess der Entwicklung befinden sich die neue, zentrale Steuereinheit und das Diagnostiksystem für das Monitoring des Betriebszustandes der Kompressorstation. Das Steuersystem ist so konzipiert, dass zu jedem Zeitpunkt die Vibrationen des Motors, des Schraubenblocks, die Temperatur und die Qualität des Öls sowie die Druckverluste der einzelnen Komponenten der Station gemessen und ausgewertet werden, sodass das System rechtzeitig ein drohendes Versagen detektiert und die Bedienung der Maschine verständigt.

Die Diagnostikeinheit ist daher in der Lage, nicht nur Informationen zum aktuellen Zustand zu vermitteln, sondern zugleich die Historie der Entwicklung des Zustandes des Kompressors aufzuzeichnen, womit sie die weitere Optimierung seines Betreibens sowie der Serviceintervalle ermöglicht. Die Information aus der Diagnostikeinheit kann über einen, dem Steuersystem übergeordneten Industrie-Datenbus weitergeleitet werden, wobei die Spezifikation der verwendeten Protokolle bereits in der grundlegenden Version frei verfügbar ist.

Der Betriebszustand und die Historie der gemessenen Werte kann zugleich über die Webschnittstelle (Interface) eingesehen werden. Sämtliche Anlagen im Innern der Kompressorstation kommunizieren mittels des internen Datenbusses, wobei die Zustandreports und Warnungen per E-Mail oder SMS gesendet werden. Das System kann somit sehr variabel erweitert werden.

Was alles wird das Steuersystem umfassen?

  • Zentrale Steuereinheit.
  • Diagnostikeinheit.
  • Controller der Fusion-Trocknung.

Warum kann die zentrale Steuereinheit leicht an das übergeordnete System angeschlossen werden?

  • Die zentrale Steuereinheit wird auf der Basis des Standard-Industrieprotokolls MODBUS – RTU arbeiten, sodass es nicht erforderlich sein wird, einen Wandler zur Überführung der Protokolle aus der Steuereinheit des Kompressors zu installieren.
  • Der Standardausgang ist der Port RS 485 für Digitalanschlüsse und die übergeordnete Steuerung.

Einzigartige Konstruktion der Maschine


konstrukce
  • Die integrierte Kompressorstation mit dem Fusion-Trockner und dem intelligenten System der Steuerung und mit der Diagnostik stellt einen völlig neuen Standard der Drucklufterzeugung dar.
  • Durch die geeignete Positionierung der Komponenten im gemeinsamen Gehäuse entstand die integrierte Gestaltung der Kompressorstation mit einfachem Anschluss an die Drucklufttechnik.
  • Ein großer Gewinn im wirtschaftlichen Betreiben sowie in Bezug auf die Zuverlässigkeit der Maschine ist auch die Erhöhung des Wirkungsgrades der Kühlung.
  • Einfacher Zugang zu allen Komponenten
  • Revolutionierende Trocken- und Qualitätssteuerung des Druckluftoutputs.
  • Steuerung des Energieaufwandes und maximale Ausnutzung der ansonsten als Abfall verlorenen Energie.
  • Diagnostik und Steuerung der Betriebszustände als Vorbeugung, Erhöhung des Wirkungsgrades und Verlängerung der Lebensdauer.
  • Moderne und hochwirksame Komponenten (neuer Block der 5. Generation A150).
  • Fernsteuerung und Reporting zur Erhöhung der Sicherheit und zur schnelleren Lösung der Bedürfnisse.
  • Universelle Abmessungen und Variabilität.
  • Einfaches Anschließen und leichte Bedienung.

Technische Parameter der Maschine

Leistung

TypBlockNennleistung des MotorsNennleistung [m³/min]
kW7,5 BAR8,5 BAR10 BAR13 BAR
ST 30+A15030 6,1 5,9 5,2 4,2
ST 30 Vario+A150306,2 5,8 5,2 4,2
ST 37A15037 6,7 6,3 5,6 4,8
ST 37+A15037 7,2 7,0 6,3 4,9
ST 37 VarioA15037 6,8 6,4 5,7 4,7
ST 37 Vario+A15037 7,3 7,1 6,4 5,0
ST 45A15045 7,8 7,4 6,8 5,6
ST 45+A15045 8,3 7,9 7,4 6,0
ST 45 Vario A15045 7,9 7,5 6,9 5,5
ST 45 Vario+A15045 8,4 8,1 7,4 6,1
ST 55A15055 8,8 8,3 7,8 7,4
ST 55 VarioA15055 8,8 8,4 7,9 6,8
ST 55 Vario+A15055 8,9 8,7 8,1 7,6
ST 75SCA-14G-R7512,7 12,0 10,8 9,3
ST 75 VarioSCA-14G-R75 12,7 12,0 10,8 9,1
ST 75 Vario+SCA-14G-R75 13,4 13,3 12,5 9,7
ST 90SCA-20G-R90 16,8 16,0 13,8 12,2
ST 90 VarioSCA-20G-R90 16,8 16,0 13,8 12,4

Kompressoren-Leistungen werden in Übereinstimmung mit ISO 1217, Anlage C, aufgeführt.
In der Version mit dem Fusion-Trockner ist Ausgangsüberdruck um 0,5 barg niedriger.
Fusion-Trockner werden zu Maschinen ST90 und ST90 Vario nicht angeboten.

Abmessungen der Maschine

TypGewichtGewicht FDAbmessungen (mm)
kgkgLänge (A)Länge (FD)Breite (B)Höhe (C)
ST 30 +9009601880188012621680
ST 30 Vario+94010001880188012621680
ST 3795010101880188012621680
ST 37 +99010501880188012621680
ST 37 Vario100010601880188012621680
ST 37 Vario +102010801880188012621680
ST 45101010701880188012621680
ST 45 +104011001880188012621680
ST 45 Vario107011301880188012621680
ST 45 Vario +108011401880188012621680
ST 55115012101880188012621680
ST 55 Vario120012601880188012621680
ST 55 Vario +123012901880188012621680
ST 75150015602432243212621742
ST 75 Vario156016202432243212621742
ST 75 Vario +159016502432243212621742
ST 901780není v nabídce2432není v nabídce12621742
ST 90 Vario1820není v nabídce2432není v nabídce12621742

Rozmery

Gebrauchseigenschaften

  • Maximale Nutzung sämtlicher eingebrachter Energie – patentgeschütztes Fusionssystem der Trocknung.
  • Schnelle Anpassung an die betrieblichen Bedürfnisse während der Nutzung - anpassungsfähige Einstellung des Taupunktes je nach Bedarf.
  • Die gesamte Kompressorstation nimmt ein Minimum an Platz ein - geringe Bauteilabmessungen.
  • Bedienungsloser Betrieb.
  • Schneller Servicesupport auch ohne Anwesenheit des Servicetechnikers, einfacherer, schnellerer und fachgerechter Service.
  • Gewährleistung der reibungslosen Lieferung von Druckluft.
  • Gewährleistung niedrigster Kosten für die Drucklufterzeugung.
  • Dauerhafte Gewährleistung einer hohen Reinheit und Qualität der Druckluft.
  • Geringere Belastung der Wartungsabteilung bei geringeren Ansprüchen an die Kenntnisse der Mitarbeiter. Einfachere Bedienung und Betreuung der Kompressorstation.
  • Einfaches Monitoring des Betriebs der Kompressorstation.
  • Gewährleistung der Flexibilität bei der Erweiterung der Produktionskapazitäten und bei Änderungen betrieblicher Anforderungen.

Innovative Lösungen

  • Laufendes Messen des Drucktaupunktes und Möglichkeit seiner Einstellung.
  • Steuerung der Trocknung auf der Grundlage der austretenden Feuchtigkeit.
  • Nutzung der Druckluft zur Trocknung der Füllung.
  • Schraubenblock der 5. Generation eigener Produktion.
  • Energiesparende Kühlung.
  • Verringerung der Druckverluste.
  • Die Überwachung der Kompressorstation mittels Steuersystem ermöglicht das rechtzeitige Erkennen eines drohenden Versagens.
  • Modulsystem der Karosserie - universelle Bauteilabmessungen.
  • Nutzung der Abwärme.

Einsparung

  • Einfache Installation.
  • Fusion-Trocknung zum Preis der Kondensationstrocknung / Kältetrocknung /.
  • Minimale Betriebskosten. +5°C Drucktaupunkt (DTP) ohne Energieansprüche, -20°C DTP Einsparung 50 % Energie gegenüber der Fusion-Trocknung.
  • Nutzung der Abwärme für die Prozesse der Trocknung - wirksamere Kühlung.
  • Steuerung der Trocknung auf der Grundlage der austretenden Feuchtigkeit. Es wird nur so viel Luft getrocknet, wie erforderlich.
  • Stufenlose Regelung der Leistung der Station, Modell VARIO mit Frequenzwandler.
  • Minimale Energieverluste infolge des Direktantriebes.
  • Effektivere Öleinspritzung in die Kompressoreinheit und in die Schraubenwellen, was die Abdichtung der Kammer bei der Kompression erhöht.
  • Nutzung der Abwärme des Kompressors für die Erwärmung der Regenerationsluft bei gleichzeitiger Reduzierung des durch die Regeneration entstehenden Verlustes bis um 75 %.
  • Nutzung jener Druckluft für die Regenerierung, die ansonsten aus dem Kompressor in die Atmosphäre entweicht.
  • Veränderliche Regenerationszeit, gesteuert in Abhängigkeit vom eingestellten Drucktaupunkt (DTP).

uspora

Flexibilität

  • Wahlweise Ausstattung der Kompressorstation.
  • Einstellung des Druckes in der Version VARIO.
  • Einstellung des Taupunktes je nach der Jahreszeit oder den betrieblichen Erfordernissen, Anpassung an die betrieblichen Bedürfnisse im Bereich +5 bis -20°C DTP:
    z.B. (Installation der neuen Technologie mit höheren Ansprüchen an die Qualität der Luft, saisonbedingte Verbesserung. z.B. im Winter von +5 auf -10°C DTP, kein weiterer Trockner für Technologien im Freien oder für den weiteren Betrieb erforderlich, (Halle), wohin die Rohrleitung im Außenbereich verlegt ist).
  • Einfacher Anschluss der Lufttechnik an vorbereitete Halter.
  • Möglichkeit der Einstellung des Druckers der Version VARIO.
  • Einfacher Zugang zu allen Teilen des Kompressors, einfache Wartung.

Zuverlässigkeit

  • Komponenten renommierter Hersteller (Siemens, WEG, Continental, VMC, Danfoss, CMC etc.), eigene Produktion der Hauptteile und ihre Verfügbarkeit.
  • Veringerter Verschleiß, Optimierung des Betriebs der Station über die zentrale Steuerung.
  • Verlängerte Lebensdauer durch Anpassung des Serviceintervalls, welches unter Kontrolle ist.
  • Erhöhter Wirkungsgrad der Kühlung durch spezifische Lagerung, duch Kombination unter Verwendung der Restwärme für weitere Zwecke.
  • Über Jahre bewährte Funktionalität und Zuverlässigkeit der Produkte von hochwertigen Produktionsanlagen.
  • Messeinrichtungen und kompetente Mitarbeiter im Werk ATMOS.

DWG, Broschüren
Broschüren

FAQ – häufig gestellte Fragen

Fotogalerie

Komplettes Portfolio der Produkte ATMOS

  • Albert-Serie
  • Fahrbaren Kompressoren PDP
  • SEC-Serie
  • Farhbaren Stromaggregaten PGV